Gründung Israel – Der Nahostkonflikt

Mit der Gründung Israel fühlten sich die dort ansässigen Araber brüskiert. In den darauffolgenden Jahren werden einige militärische Konflikte folgen, die bis heute andauern.

Gründung Israel: Aufteilung Palästina und der erste Krieg

Im Jahre 1947 wurde von UN beschlossen, das Gebiet Palästina in einen jüdischen und arabischen Staat zu teilen. Die von vielen Religionen verehrte Stadt Jerusalem sollte einen Sonderstatus bekommen. Großbritannien beendete die Administration von Palästina am 14.Mail 1948, woraufhin Ben Gurion die Errichtung und Gründung des Staates Israel ausrief. Noch am selben Tag griffen arabische Truppen aus den Staaten Saudi-Arabien, Ägypten, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien den jungen Staat Israel an. Der Krieg endete im Juli 1949, wobei Israel mit Geländegewinnen als Sieger hervorging.

Gründung Israel: Der Sechstagekrieg

Gründung IsraelDem Sechstagekrieg gingen einige Aktionen wie Terroranschläge durch Araber oder den Angriff durch Israel auf Ägypten nach dessen Besetzung des Suez-Kanals voraus. Durch die anhaltenden Spannungen setzte Israel am 5.Juni 1967 zu einem präventiven Militärschlag an. Insbesondere wurde die am Boden befindliche ägyptische Luftwaffe empfindlich getroffen. Infolgedessen konnte die israelische Armee ganz Jerusalem, die Golanhöhen, den Gaza-Streifen und die Sinai-Halbinsel. Die Armee Israels hätte nach Schätzung sogar bis nach Kairo marschieren können, so geschlagen war die ägyptische Armee.

Gründung Israel: Jom-Kippur-Krieg

Im Jahre griffen ägyptische und syrische Truppen ohne Vorwarnung am jüdischen Versöhnungstag Israel an. Die Angriffswelle konnte auch aufgrund der modernen Waffen Israels zum Stehen gebracht werden. Als Sanktionsmaßnahmen aufgrund der Niederlage der arabischen Truppen folgte die Ölkrise in den 70er Jahren.

Gründung Israel: Konflikte der 80er Jahre

Nach dem Zustandekommen eines Friedensvertrags zwischen Ägypten und Israel trat die israelische Luftwaffe international im Jahre 1981 mit der Bombardierung eines von Saddam Hussein gebauten Nuklearreaktors in der Nähe von Bagdad in Erscheinung. Der erste Libanonkrieg im Jahre 1982 zwischen Israel und der PLO endete mit Implementierung einer südlichen Sicherheitszone im Libanon durch Israel. Innenpolitisch hatten die erste und zweite Intifada zwischen Palästinensern und Israelis zu vielen Toten auf beiden Seiten geführt.

Marc Krüger
Bilder(j0j0/pixabay.com)