Hauptstadt Saudi Arabien – Riad

Der Artikel „Hauptstadt Saudi Arabien“ beschreibt die Metropole Riad.

Hauptstadt Saudi Arabien: Ökonomie und Infrastruktur

Riad ist als zentraler Ort nicht nur für Bewohner von Saudi-Arabien wirtschaftliche bedeutend. Verschiede Produzenten von Baumaterialien haben sich in Riad niedergelassen. Der Ölreichtum Saudi-Arabiens hat den Staat reich gemacht. Entsprechend finden sich Unternehmen der Petrochemie in Riad. Die Wasserversorgung kann lediglich nur über Wasserleitungen vom Persischen Golf sichergestellt werden. Riad genießt als Hauptstadt Saudi Arabien eine bedeutende Rolle in der arabischen und islamischen Welt. Reisende durchqueren auf ihrem Weg zu den heiligen Städten Medina und Mekka die Hauptstadt Riad. Sicherlich auch ein interessanter touristischer und wirtschaftlicher Aspekt. Ein internationaler Flughafen verbindet Riad mit nationalen und internationalen Zielen in aller Welt.

Hauptstadt Saudi Arabien: Trennung von Frau und Mann bzw. Saudi und Ausländer

Hauptstadt Saudi ArabienBei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs wird auf eine strikte Trennung von Frau und Mann geachtet. Frauen dürfen auch kein Auto fahren, obwohl sich in jüngster Vergangenheit einige Frauen über dieses Verbot hinweggesetzt haben. Für einheimische Saudis sind auch in Riad einige Privilegien eingeräumt worden. Oftmals ist das Stadtbild – wie übrigens auch in anderen Golfstaaten auch – dermaßen gestaltet, dass Ausländer zum Beispiel aus Nepal, Indien, Pakistan oder Malaysia die einfachen Jobs ausüben.

Hauptstadt Saudi Arabien: Bevölkerung

Im 19.Jahrhundert hatte Riad rund 30.000 Einwohner. In den letzten Jahren hat auch hier eine gewisse Landflucht eingesetzt, so dass schätzungsweise fast sechs Millionen Menschen in Riad leben. Ein Ende dieses Bevölkerungsbooms ist nicht abzusehen. Der Ausbau der Stadt geschieht hier aber maßvoll und sehr geplant. Wie oft in arabischen Ländern ist offiziell arabisch die Amtssprache bei Behörden. Als erste Fremdsprache gilt Englisch als Maß der Dinge. Auch aufgrund des Erdölexports wird in den internationalen Handelsbeziehungen englisch gesprochen.

Hauptstadt Saudi Arabien: Arabischer Frühling

Der „Arabische Frühling“ keimte nur leicht in Saudi Arabien auf. Es waren Stimmen zu hören, die eine Gleichberechtigung der Frau forderten, wie zum Beispiel beim Autofahren in Riad. Aufstände im Nachbaremirat Katar wurden mit Hilfe der Truppen Saudi Arabiens blutig niedergeschlagen. Saudi Arabien gilt auch als Geburtsland der Al-Qaida.

Marc Krüger
Bilder(Inde/pixabay.com)