D-Linie

Gordon Gross / pixelio.de

Ich spreche mich klar für den Bau der D-Linie aus. Die Vorteile liegen auf der Hand. Insbesondere die Entflechtung des Straßenverkehrs durch die Verlagerung der „Straßenbahn“ in den Untergrund würde wesentlich zur Verkehrssicherheit beitragen.Insbesondere die Linienführung von Goethestraße, Kurt-Schumacher-Straße, Ernst-August-Platz, Joachim­straße, Thielen­platz und Prinzen­straße sei hier erwähnt. Wenn man sich die Linie 10 vor dem Hauptbahnhof anschaut, so bleibt hier die Frage, warum die langsam fahrende „Straßenbahn“ nicht an das bestehende Untergrund-Netz angeschlossen wurde, zumal die Vorraussetzungen bereits geschaffen sind. Gerade auch der Bereich um den Ernst-August-Platz mit den entsprechenden Verkehrsauswirkungen ist so nicht mehr zumutbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


4 − = zwei

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed