EURO-Krise

Kurt F. Domnik / pixelio.de

Die Euro-Krise beschäftigt uns nun seit vielen Jahren. Das Problem hierbei ist, dass wir verschiedene juristische, wirtschaftsliche und kulturessel Unterschiede in Euro haben. Aus meiner Sicht hilft nur eines: Griechenland muss abwerten können, nur so wird Griechenland wieder kurzfristig wieder konkurrenzfähig. Langfristig muss ein Strukturwandel stattfinden. Man darf die Frage stellen, warum nicht Solar und Wasser nicht besser genutzt werden. Ein Schuldenschnitt ist unausweichlich, damit die Menschen wieder „atmen“ können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


7 × fünf =

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed