Rohstoffe Afrika – USA wollen investieren

In dem Artikel „Rohstoffe Afrika“ wird beschrieben, wie die Rohstoffe Afrikas nun auch für die USA interessant werden. Dieses wurde bei einem dreitägigen Gipel ersichtlich. Der Artikel berichtet davon.

Rohstoffe Afrika – Amerika will dabei sein


Werbung
Auf dem afrikanischen Kontinent werden nun auch die Vereinigten Staaten von Amerika aktiv, China ist bereits dort wirtschaftlich sehr stark engagiert, um sich wichtige Ressourcen zu sichern. Die Vereinigten Staaten von Amerika erwägen Milliarden Investitionen in einigen afrikanischen Staaten. Insbesondere hat man es dabei auf die Stromversorgung in Afrika abgesehen. Der drei Tage andauernde Gipfel ging am Mittwoch zu Ende. Zum einen ging es um die internationale Sicherheit und Zusammenarbeit. Zum anderen wurden auch Themen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit erörtert. Die USA – so Obama – sehen sich hierbei als gleichberechtigter Partner afrikanischer Staaten.

Rohstoffe Afrika – China braucht Afrika

Rohstoffe AfrikaChina ist seit längerem auf dem afrikanischen Kontinent engagiert baut dort stetig die Vertragsbeziehung mit diversen afrikanischen Staaten aus. Nach Schätzungen hat der chinesische Staat Waren und Dienstleistungen von mehr als 200 Milliarden $ in afrikanischen Staaten exportiert. Insbesondere gilt das Augenmerk dabei auf die Landwirtschaft und die Ressourcen Wirtschaft. Ganz wichtig sind für China Öl und seltene Erden. In Europa wird die Wirtschaftsoffensive Chinas mit kritischen Augen verfolgt, China verfolge dabei nur die eigenen Interessen heißt es. Unterdessen baut China die wirtschaftliche Infrastruktur zum Beispiel in Äthiopien weiter aus. Nicht wenige Afrikaner träumen davon, dass alle großen Hauptstädte Afrikas per Eisenbahn erreichbar sind. Unter diesem Aspekt wird das Engagement Chinas mit wohlwollenden Augen gesehen.

Rohstoff Afrika – Europa sieht es kritisch

Aus Europa kommen kritische Töne, seien doch verschiedene Staaten durch zweifelhafte Regierungen geprägt. Wichtig sei es einer wirtschaftlichen Entwicklung, dass auch die unteren Schichten einer Gesellschaft davon profitieren. Daher ist es wichtig auch in Afrika die Menschenrechtsfrage nicht außen vor zu lassen. Übrigens sind noch andere Staaten wie Saudi-Arabien stark in Afrika engagiert. Saudi-Arabien möchte hierbei die eigene Getreideproduktion erhöhen.

Marc Krüger
Bilder(Nemo/pixabay.com)


Werbung